Waagen-Sortiment | Prüf- und Kalibriergewichte | Kalibrierung | Service & Wartung | Eichvorbereitung

Für Ihre Qualitätssicherung und Prüfmittelüberwachung!
In Partnerschaft mit dem Kalibrierlaboratorium Kern & Sohn

Musterkalibrierschein

Mindesteinwaage

Teilnahmebescheinigung

Gewichtedatei

Normale E2

Normale F1

Normale M1

Waagen sind Messinstrumente, bei denen eine ordnungsgemäße Funktion, Anzeige und Dokumentation gewährleistet sein muss. Oftmals dienen sie der Qualitätssicherung und unterliegen der Prüfmittelüberwachung.

Wir haben uns auf die Kalibrierung von Waagen spezialisiert. Dabei führen wir eine Vor-Ort-Kalibrierung für Waagen aller Hersteller durch.

Kalibrieren:
  • Die Kalibrierung eines Messgerätes oder einer Messeinrichtung gibt Aufschluss darüber, inwieweit der angezeigte Messwert mit dem richtigen Wert übereinstimmt.
  • Kalibrieren bedeutet das Bestimmen und Dokumentieren der Abweichung der Anzeige eines Messgerätes (oder des angegebenen Wertes einer Maßverkörperung) vom konventionell richtigen Wert der Messgröße.
  • Kalibrierungen müssen in angemessenen Zeitabständen wiederholt werden. Für die Einhaltung
    einer angemessenen Frist ist der Benutzer verantwortlich.
Rückführung auf das nationale Normal:
  • Der Begriff Rückführung beschreibt einen Vorgang, durch den die Anzeige eines Messgerätes
    (oder einer Maßverkörperung) in einer oder in mehreren Stufen mit einem nationalen Normal für
    die betreffende Messgröße verglichen werden kann.
Kalibrierhirachie:
  • Ur-Kilogramm in Paris
  • Nationales Normal in Braunschweig
  • Akkreditiertes Kalibrierlabor
  • Mess- und Prüfmittel des Unternehmens

Warum ist die Rückführung auf nationale Normale (durch akkredierte Laboratorien) wichtig?

  • Normforderungen (zum Beispiel: QS9000, VDA6.1, ISO9001, TS16949, FDA)
  • Internationale Akzeptanz
  • „austauschbare“ Messergebnisse
© 2018 Beck & Sohn - Inhaber Martin Beck - Karlsruhe